.

AG Abenteuerturnen

Diese Arbeitsgemeinschaft bietet den Kindern ungewohnte Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Klettern, Springen, Gleiten, Schaukeln, Schweben, Rutschen und Fahren gehören dazu. Dazu nutzen wir unsere Turnhalle und spezielle Geräte wie Rollbretter, Schaukelsack, Schwungtuch oder Igelbälle.

Die Kinder erfinden eigene Aufbauten und probieren Bewegungsabläufe aus, die im üblichen Sportunterricht selten vorkommen. Hierdurch entwickeln sie Selbstvertrauen, schulen ihre Bewegungskoordination und erweitern ihr Bewegungsrepertoire.

 

Ein Hit ist immer wieder die Mattenecke, wo wir mit Igelbällen massieren und so die eigene Körperwahrnehmung stärken. Hier kommen wir miteinander ins Gespräch und erleben Entspannung.

 

Auch diese Gruppe ist heterogen zusammengesetzt. Kinder mit sehr verschiedenen Lernvoraussetzungen, aus unterschiedlichen Klassen -  einschließlich Integrationsklassen - probieren zusammen Neues aus und helfen sich gegenseitig. Sowohl die sozialen Kontakte als auch neue Bewegungserfahrungen bereichern den Schulalltag - nicht nur für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte.

 

Bei Fragen zum Abenteuerturnen wenden Sie sich bitte an
Sigrid Klüver oder Wolfgang Braun